leer leer
FORTBILDUNGSPROJEKT 18
Raízes do Brazil

Fortbildung in afrobrasilianischer Percussion
mit Dudu Tucci

1. Termin: 20.04. – 24.04.2016

ACHTUNG, neues Konzept!
Die Fortbildung findet jetzt in Berlin im PercussionArtCenter statt von Mittwoch bis Sonntag

Details/Fotos zur Fortbildung 17
Details/Fotos zur Fortbildung 16
Details/Fotos zur Fortbildung 15
Details/Fotos zur Fortbildung 14
Details/Fotos zur Fortbildung 13
Details/Fotos zur Fortbildung 12
Details/Fotos zur Fortbildung 11
   
  Raizes do Brasil ist ein in Deutschland einmaliges Fortbildungsprojekt für brasilianische Perkussion. In den letzten 20 Jahren haben hunderte von professionellen Perkussionisten und versierten Gruppenleitern hier ihr persönliches Fundament für eine systematische und vertiefte Auseinandersetzung mit dem Universum afrobrasilianischer Rhythmen gelegt. Dudus authentischer Bezug zur afro-brasilianischen Kultur, seine kontinuierliche Beschäftigung mit neuen Trends und Techniken, seine langjährigen Erfahrungen im Bereich moderner Musikpädagogik stehen seit Jahrzehnten für eine dauerhafte, nachhaltige Qualität dieser Fortbildung.

Die 18. Fortbildung von Raizes do Brazil wird in zwei Module mit je 4 Terminen angeboten, die auch einzeln gebucht werden können.

Voraussetzung für den 1. Block (BASICS) sind Vorerfahrungen im Bereich Percussion oder andere musikalische Vorkenntnisse. Block 2 (ADVANCED) setzt die Teilnahme an Bloc 1 (Basics) voraus oder ausgiebige Percussion Erfahrung. Es ist auch eine Einstiegsmöglichkeit für Teilnehmer, die in den vergangen Jahren die gesamte Ausbildung durchlaufen haben und sich auf einen aktuellen Stand bringen möchten.

FortbildungDie wichtigsten Rudimente afrobrasilianischer Rhythmen werden vermittelt und die Basics unterschiedlicher Spieltechniken auf verschiedenen Instrumenten vertieft. Die gemeinsame Erarbeitung von Rhythmen für Congas, Pandeiro und das Sambainstrumentarium wechselt mit Warm-ups, Unabhängigkeitsübungen sowie der wiederholten Beschäftigung mit Techniken für bestimmte Instrumente (Tamborim, Sticks, Pandeiro etc). Immer wieder wird Dudu ausführliche Hinweise zum historischen, sozialen wie spirituellen Hintergrund der praktischen Arbeit am Instrument geben.

Im zweiten Block „ADVANCED“ werden die Studien des ersten Blocks „BASICS“ vertieft. Die bereits erworbenen praktischen Fähigkeiten sind die Grundlage für ein tieferes Eindringen in die Zusammenhänge des weit- läufi gen afrobrasilianischen Rhythmus Geflechts.

Zusammenhänge zwischen weitgehend nicht verschriftlichter Tradition und ihrer musikalischen Umsetzung im modernen Brasilien werden durch das Studium von Rhythmen, Liedern, Texten und Ensembles konkret erfahrbar gemacht.

Musikalische Schwerpunkte sind die Arbeit an Solis, Breaks und Grooves. Traditionelle Rhythmen werden für Bateria Formation – Samba-Batucada, Samba- Reggae, Funk, Drum & Bass, Afro 12/8 – und für moderne wie populäre Musik adaptiert.

Rhythmen und Lebensphilosophien des Maracatu, Candomblé Ketu und Candomblé do Angola werden erschlossen. Geeignet für alle Percussionisten mit mittleren bis fortgeschrittenen Vorkenntnissen. Auch zum Auffrischen für Absolventen bisheriger Fortbildungen.

waldeck

Der Fortbildungsort:
PercussionArtCenter Berlin

Das PAC ist ein internationales Percussion Zentrum. Es treffen sich dort Künstler unterschiedlicher Kulturen die eine lebendige, kreative und Schaffensreiche Atmosphäre bewirken.

Das PAC bietet einen angenehmen Arbeitsbereich mit seinen gut ausgestatteten Räumen und dem 150qm großen Saal.

Für die Fortbildung stehen alle erforderlichen Instrumente zur Verfügung, es muss also von den Teilnehmerinnen/ern nichts mitgebracht werden. Als neuer Aspekt wird auch das Tonstudio des PAC in der Fortbildung 18 genutzt werden.  

Die Unterkunft: Gästehaus der Ufafabrik

Im Gästehaus der Ufafabrik, eines der bekanntesten Kulturzentren Berlins, haben wir die Unterkunft für die Fortbildung in Berlin gebucht. Es sind sehr schöne helle Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsduschen. Auf der Webseite des Gästehauses könnt ihr einen Eindruck von der Beschaffenheit der Zimmer bekommen.

Wer gern ein Einzel- oder Doppelzimmer buchen möchte kann das gern selber über deren Webseite (siehe unten) machen. Bitte mir unbedingt Bescheid sagen. 

Uns ist es wichtig, dass unter den Teilnehmern ein guter Gruppenkontakt wächst, deshalb haben wir uns bemüht, einen schönen Platz zu finden der auch eine lange „Trommel Tradition“ hat.
Es ist aber auch kein Problem wenn jemand nicht im Gästehaus übernachten möchte.
Die Kosten dafür bitte bei Anmeldung erfragen.

Das gemeinsame Mittagessen findet auch in der Ufafabrik im Café Òle statt. Es gibt eine Tageskarte mit zwei Gerichten, immer ein vegetarisches.

   
 
Kommentare von Teilnehmern
"Lieber Dudu,
Dir nochmal ganz herzlichen Dank für die außergewöhnliche Woche auf Waldeck. Ich habe so viel gelernt wie schon sehr sehr lange nicht mehr und bin glücklich, dich als Lehrer gefunden zu haben. Die Intensität, mit der du unterrichtest, ist fantastisch, und dein Humor, mit dem du Fehler zu nehmen weißt, entspannt manche Situation. Das tut mir gut. Ich werde viel zu üben haben, denn noch ist mir die brasilianische Musikwelt nicht vertraut, aber deshalb bin ich ja da!"
Andrea Winter
"Die erste Fortbildungswoche mit Dudu war absolut schön und für mich eine
sehr intensive Erfahrung. Ich möchte auf jeden Fall dabei bleiben."
Luise W.
"...und ich wollte es nicht versäumen Dir auch zu sagen, dass die letzte Woche auf Burg Waldeck einfach überwältigend war...eigentlich fallen mir keine Superlative ein, die das wiedergeben, was ich die Woche erlebt und empfunden habe!! Dudu's Fortbildung ist einfach was ganz besonderes und mitzumachen ist eine der besten Entscheidungen, die ich je in meinem Leben getroffen habe!!"
Anny Schaphoff
   
 
Termine:
Fortbildung 18

1. Modul "BASICS":

1. Termin: 20.04. – 24.04.2016
2. Termin: 31.08. – 04.09.2016
3. Termin: 09.11. – 13.11.2016
4. Termin: 22.02. – 26.02.2017


Mittwoch 15 – 22 Uhr
Donnerstag, Freitag, Samstag 10 – 18 Uhr
Sonntag 10 – 13 Uhr

Instrumente
anmelden
Kosten:
560 € (pro 4 Tage)

incl. Unterkunft und Mittagessen
Bei Belegung beider Blocks, Basic und Advanced, wird ein Rabatt von 3% eingeräumt und in der letzten Woche verrechnet.

Kursort:
Percussion Art Center (PAC)
Schwiebusser Str. 16, 10965 Berlin